Datenschutz-Center

Spotify verwendet personenbezogene Daten, um Ihnen das bestmögliche Hörerlebnis zu bieten. Hier erfahren Sie mehr über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten.

  • Datenschutz bei Spotify
  • Welche personenbezogenen Daten wir erfassen
  • Warum wir personenbezogene Daten erfassen
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben bzw. übertragen
  • Ihre Rechte auf den Schutz personenbezogener Daten
  • Kontrolle über Ihre Daten
  • Unsere Richtlinien
  • Kontakt

Datenschutz bei Spotify

Spotify möchte Ihnen das bestmögliche Hörerlebnis bieten. Um den personalisierten Spotify Service bereitzustellen und die beste Audioplattform für Hörer*innen und Künstler*innen zu entwickeln, verwenden wir einige Ihrer personenbezogenen Daten. Wir verpflichten uns, die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten zu schützen. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgend aufgeführten Ressourcen zum Datenschutz.

  1. Unser Datenschutz-Center ist ein benutzerfreundlicher Bereich, in dem die wichtigsten Elemente unserer Datenschutzrichtlinie erläutert werden – die Daten, die wir erfassen, wie wir sie verwenden und schützen, sowie Ihre Rechte und Kontrollmöglichkeiten in Bezug auf diese Daten.
  2. Unsere vollständige Datenschutzrichtlinie enthält alle wichtigen Details. 
  3. Der Spotify Support-Bereich für Datenschutz und Sicherheit bietet zusätzliche Unterstützung und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  4. Wenn Sie weiterhin Hilfe benötigen, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Welche meiner personenbezogenen Daten werden von Spotify erfasst?

Für uns ist sehr wichtig, dass Sie verstehen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir erfassen und weshalb dies erforderlich ist.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten auf folgende Weise:

  1. Erfassung personenbezogener Daten bei der Registrierung für den Spotify Service oder der Aktualisierung Ihres Kontos - damit Sie den Spotify Service nutzen können, erfassen wir für die Erstellung Ihres Spotify Kontos bestimmte personenbezogene Daten. Dazu gehören Ihre Nutzer- und Adressdaten, wie in Abschnitt 3 unserer Datenschutzrichtlinie ausführlicher beschrieben.
  2. Erfassung personenbezogener Daten während der Nutzung von Spotify - wenn Sie den Spotify Service verwenden oder darauf zugreifen, erfassen wir personenbezogene Daten über Ihre Nutzung von Spotify. Dazu gehören die von Ihnen abgespielten Songs und die von Ihnen erstellten Playlists. Diese Daten fallen in die Kategorie „Nutzungsdaten“ aus Abschnitt 3 unserer Datenschutzrichtlinie.
  3. Erfassung personenbezogener Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen - in bestimmten Fällen erhalten wir von Ihnen zusätzliche personenbezogene Daten oder Sie gestatten uns, personenbezogene Daten zu erfassen, um Ihnen beispielsweise zusätzliche Funktionen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören die in Abschnitt 3 unserer Datenschutzrichtlinie aufgeführten Kategorien „Sprachdaten“, „Zahlungs- und Bestelldaten“, „Daten aus Wettbewerben, Umfragen und Gewinnspielen“.
  4. Erfassung personenbezogener Daten aus Drittquellen - wenn Sie sich über einen anderen Dienst bei Spotify registrieren oder Ihr Spotify Konto mit einer Anwendung, einem Dienst oder einem Gerät eines Drittanbieters verbinden, erhalten wir Ihre Daten von diesen Drittanbietern. Wir können auch Daten von technischen Dienstleistern, Zahlungspartnern sowie Werbe- und Marketingpartnern erhalten. Weitere Details finden Sie in Abschnitt 3 der Datenschutzrichtlinie.

Warum erfasst und verwendet Spotify diese personenbezogenen Daten?

Wir erfassen und verwenden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • um den personalisierten Spotify Service bereitzustellen
  • um Probleme mit dem Spotify Service zu verstehen, zu diagnostizieren und zu beheben
  • um neue Features, Technologien und Verbesserungen zu beurteilen und zu entwickeln
  • zu Marketing-, Promotions- und Werbezwecken
  • um gesetzlichen Verpflichtungen und Anfragen von Gerichten und Strafverfolgungsbehörden nachzukommen
  • um vertragliche Verpflichtungen mit Dritten zu erfüllen, z. B. unsere Vereinbarungen mit den Eigentümern von Inhalten aus dem Spotify Service, und bei Verletzungen der Rechte am geistigen Eigentum sowie bei unangemessenen Inhalten entsprechende Maßnahmen zu ergreifen
  • um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen bzw. sich dagegen zu verteidigen
  • um geschäftliche Pläne, Berichte und Prognosen zu erstellen
  • um Ihre Zahlungen zu verarbeiten
  • um Betrug zu verhindern bzw. aufzudecken, einschließlich betrügerischer Zahlungen und betrügerischer Nutzung des Spotify Services
  • um Studien, Wettbewerbe, Umfragen und Gewinnspiele durchführen zu können

Weitere Informationen darüber, warum Spotify Ihre personenbezogenen Daten verwendet und auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun, finden Sie in Abschnitt 4 unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie schützt Spotify meine personenbezogenen Daten?

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer ist uns sehr wichtig. Wir implementieren geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu sorgen. Bitte beachten Sie jedoch, dass kein System jemals vollkommen sicher ist.

Zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf und unnötiger Speicherung von personenbezogenen Daten in unseren Systemen haben wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, z. B. zu Pseudonymisierung, Verschlüsselung, Zugriff und Speicherung, eingeführt.

Zum Schutz Ihres Benutzerkontos empfehlen wir Ihnen:

  • ein sicheres Passwort zu wählen, das Sie ausschließlich für Ihr Spotify Konto nutzen
  • Ihr Kennwort unter keinen Umständen an andere weiterzugeben
  • den Zugriff auf Ihren Computer und Browser einzuschränken
  • sich auf gemeinsam genutzten Geräten immer sofort nach Nutzung des Spotify Services abzumelden
  • die Zusatzinformationen unter Schutz Ihres Kontos, zu lesen

Weitere Details finden Sie in Abschnitt 8 unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie werden meine personenbezogenen Daten von Spotify weitergegeben bzw. übertragen?

Im Zuge der in unserer Datenschutzrichtlinie erläuterten Aktivitäten werden Ihre Daten von Spotify über Ländergrenzen hinweg an andere Konzernunternehmen der Spotify Gruppe sowie an Auftragnehmer und Partner weitergegeben. Diese verarbeiten Ihre Daten ggf. in Ländern, deren Datenschutzgesetze nicht so strikt sind wie die EU-Gesetzgebung bzw. wie die Gesetze, die an Ihrem Wohnort gelten. Eventuell räumen diese Gesetze Ihnen nicht dieselben Rechte an Ihren Daten ein.

Immer wenn wir personenbezogene Daten international über Ländergrenzen hinweg übertragen, setzen wir Tools ein, um:

  • sicherzustellen, dass die Datenübertragung geltendem Recht entspricht
  • dasselbe Schutzniveau für Ihre Daten zu erreichen, das diese auch innerhalb der EU haben

Weitere Details zu den Schutzmaßnahmen, die wir bei der internationalen Übertragung personenbezogener Daten anwenden, finden Sie in Abschnitt 7 unserer Datenschutzrichtlinie.

Ihre Rechte auf den Schutz personenbezogener Daten

Sie wissen vielleicht, dass Datenschutzgesetze, wie die Datenschutz-Grundverordnung oder "GDPR", , natürlichen Personen bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten verleihen. Diese werden im Folgenden beschrieben.

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen und Zugriff darauf zu erhalten.

Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns die Änderung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, wenn diese fehlerhaft oder unvollständig sind.

Einschränkung der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns die vorübergehende oder dauerhafte Einstellung der Verarbeitung aller oder eines Teils Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern.

Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketing-Zwecke zu widersprechen.

Widerspruch gegen automatisierte Entscheidungen

Sie haben das Recht, nicht ausschließlich automatisierten Entscheidungen, einschließlich Profiling, unterworfen zu werden, wenn eine solche Entscheidung Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in elektronischem Format anzufordern, und das Recht, diese personenbezogenen Daten zur Verwendung durch eine andere Partei an diese zu übermitteln.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern.

So nehmen Sie Ihre Rechte wahr

Auskunft: Um eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten von Spotify anzufordern, rufen Sie die Datenschutz-Einstellungen. in Ihrem Konto auf. Dort können Sie einen Großteil Ihrer personenbezogenen Daten herunterladen und erhalten Informationen, wie Sie weitere Informationen anfordern können.

Berichtigung: Sie können Ihre Benutzerdaten in Ihrem Konto unter „Profil bearbeiten“ bearbeiten.

Löschung:

  1. Sie können Audioinhalte aus Ihrem Profil entfernen, indem Sie die gewünschten Inhalte auswählen und die Funktion zum Entfernen nutzen. Sie können z. B. Playlists aus Ihrem Profil bzw. einen Song aus Ihrer Playlist entfernen.
  2. Um die Löschung Ihrer übrigen personenbezogenen Daten bei Spotify anzufordern, besuchen Sie unsere Support-Seite.

Ihre sonstigen Rechte:Sie können sich zur Ausübung Ihrer Rechte jederzeit direkt an Spotify wenden .

Wie kann ich kontrollieren, welche meiner personenbezogenen Daten von Spotify verwendet werden?

  1. Datenschutz-Einstellungen - Hier können Sie einige der Kategorien von uns verarbeiteter personenbezogener Daten kontrollieren, die auf Sie zugeschnittene Werbung steuern, die Sie auf Spotify sehen und hören, und über die Schaltfläche „Meine Daten herunterladen“ auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen.
  2. Benachrichtigungseinstellungen - Hier können Sie auswählen, welche Benachrichtigungen Sie von Spotify erhalten möchten, Ihre öffentlich sichtbaren personenbezogenen Daten verwalten und Ihre Freigabe-Einstellungen festlegen.
  3. Einstellungen (Desktop und Mobilgerät) - Hier können Sie bestimmte Aspekte des Spotify Services wie „Soziale Medien“ und „Explizite Inhalte“ verwalten.

Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre personenbezogenen Daten verwalten können, finden Sie in Ihren Datenschutzrechten und -einstellungen.

Kontakt

Falls Sie Fragen zu dieser Seite haben, wenden Sie sich bitte auf eine der folgenden Arten an unseren Datenschutzbeauftragten: