Spotify-Datenschutzbestimmungen

Gültig ab 23. September 2015

1 Einleitung
2 Die wichtigsten Punkte dessen, dem Sie zustimmen
3 Die von uns erfassten Daten
4 Wie wir die erfassten Daten nutzen
5 Weitergabe von Daten
6 Ihre Präferenzen
7 Übertragung in andere Länder
8 Links
9 Sicherheit
10 Kinder
11 Bewertung und Aktualisierung der Benutzerdaten
12 Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen
13 Information über Cookies, andere Technologien und Datenerfassung durch Dritte

Hallo und willkommen zu unseren Datenschutzbestimmungen. Diese Datenschutzbestimmungen helfen Ihnen, informierte Entscheidungen über Ihre Beziehung zu uns zu treffen, lesen Sie sie sorgfältig. Wir hoffen, Sie sitzen bequem und sind bereit gute Musik zu hören. Es geht los…

1 Einleitung

Danke, dass Sie sich für Spotify entschieden haben. Dies sind unsere Datenschutzbestimmungen. Bevor wir in die Details gehen, wollen wir zunächst einige, diesen zugrundeliegende Prinzipien herausstellen. Diese Prinzipien sind wichtig für uns, weil wir wissen, dass sie wichtig für Sie sind.

Die Datenschutzbestimmungen haben drei Aufgaben:

  1. Die Art und Weise zu erklären, wie wir die von Ihnen geteilten Informationen nutzen, um für Sie ein ausgezeichnetes Produkt bereitzustellen, mit dem Sie ein großartiges Erlebnis haben;
  2. Sicherzustellen, dass Sie verstehen, welche Informationen wir mit Ihrer Zustimmung erheben und was wir mit ihnen machen und nicht machen;
  3. Uns für den Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre gemäß diesen Bestimmungen verantwortlich zu machen.

Alle von uns erhobenen Informationen stehen im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Spotify Service und seiner Funktionen

Allgemein gesprochen gibt es zwei Kategorien von Informationen, die wir erheben: 1) Informationen, die wir benötigen, damit Sie Spotify nutzen können; und 2) Informationen, die wir verwenden können, um zusätzliche Funktionen und verbesserte Erlebnisse bereitzustellen, falls Sie sich entscheiden, diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die erste Kategorie beinhaltet:

  • Registrierungsinformationen, die den Namen, das Geburtsdatum, die Adresse und anderer Informationen umfasst, die Sie bei der Spotify-Anmeldung angeben.
  • Allgemeiner, ungenauer Standort, den wir von Ihrer IP-Adresse ableiten. Unsere Lizenzen zum Bereitstellen von Musik und anderen Inhalten an Sie sind standortspezifisch, weshalb wir wissen müssen, aus welchem Land Sie kommen. Dies ermöglicht es uns auch, Ihnen von Ihrem ungenauen Standort abhängige Vorschläge zu machen, wie z. B. Konzerte und Veranstaltungen.
  • Die Musik, die Sie hören und Ihre Interaktionen mit unserem Service. Dies erlaubt es uns, Ihnen Empfehlungen zu geben und für Sie relevante Inhalte vorzuschlagen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Informationen mit Ihren Freunden, Follower oder der Öffentlichkeit teilen.
  • Für das Funktionieren von Spotify notwendige technische Details und Sensorinformationen. Dies beinhaltet den Browsertyp und das Gerät, das Sie nutzen, Daten vom Touch-Screen und Informationen von Ihrem Beschleunigungsmessgerät und Gyroskop-Sensor. Dies ermöglicht es Ihnen, Spotify zu steuern und erlaubt uns, einfache Dinge wie das Drehen von Videos und das Empfehlen von Musik auf Grundlage dessen, ob Sie still sitzen oder rennen.

Die zweite Kategorie beinhaltet Informationen, die es uns ermöglichen, Ihnen Zusatzfunktionen anzubieten. Wir erhalten niemals einer der folgenden Informationen, es sei denn Sie entscheiden sich ausdrücklich dafür, sie mit uns zu teilen..

Hier sind einige Beispiele:

  • Ihr genauer Standort: Wir werden niemals Ihren genauen Gerätestandort erfassen oder nutzen ohne zuvor Ihre ausdrückliche Zustimmung erhalten zu haben. Diese Information ermöglicht es uns, gemeinschaftliche Hörerlebnisse (nur mit anderen, die auch ihre Zustimmung erteilt haben) zu erstellen und Empfehlungen bezüglich regional beliebter Musik, Orten von Live-Veranstaltungen und Konzerten bereitzustellen.
  • Ihre Fotos: Wir werden nur auf Bilder zugreifen, die Sie speziell hierfür ausgewählt haben und wir werden niemals Ihr Fotoarchiv oder ihre Kameraspeicher scannen oder importieren. Dies ermöglicht es Ihnen, individuelle Bilder auszuwählen um Ihr Profilfoto zu ändern oder ein Titelbild für eine Playlist zu erstellen. Sie können jederzeit die Freigabe von Fotos stoppen und den Zugriff widerrufen.
  • Ihre Kontakte: Wir werden niemals Ihre Kontakte scannen oder importieren, es sei denn Sie erlauben es. Falls Sie sich dafür entscheiden dies zu tun, werden wir Ihre Kontaktinformationen nur dazu benutzen, Ihnen dabei zu helfen, Freunde oder Kontakte zu finden, die Spotify nutzen.
  • Ihr Mikrofon: Wir werden niemals auf Ihr Mikrofon zugreifen oder es nutzen, es sei denn Sie geben Ihre ausdrückliche Zustimmung. Dies könnte es Ihnen ermöglichen, Spotify mit Ihrer Stimme zu steuern. Sie werden immer die Möglichkeit haben, den Zugang zum Mikrofon zu sperren.

Die Unterscheidung zwischen diesen beiden Kategorien ist wichtig. Informationen aus der ersten Kategorie sind Informationen, welche wir benötigen, um Ihnen unseren Service bereitzustellen. Informationen aus der zweiten Kategorie sind Informationen, welche wir nur erheben, wenn Sie uns ausdrücklich die Zustimmung geben, dies mit Wirkung für die Zukunft zu tun. Für diese zweite Kategorie von Informationen, werden wir um Ihre Zustimmung fragen bevor wir das erste Mal auf sie zugreifen. Wir werden beschreiben wie wir sie nutzen, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben. Wir werden die Informationen nur für die Zwecke nutzen, die wir Ihnen beschrieben haben und Sie werden jederzeit die Möglichkeit haben, Ihre Meinung zu ändern und die Zustimmung zu widerrufen. Die Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen bedeutet nicht, dass Sie uns die Zustimmung zum Zugriff oder zur Nutzung von Informationen in der zweiten Kategorie einräumen; wir erklären Ihnen ausschließlich, dass wir Sie eines Tages um Ihre Zustimmung bitten könnten.

Wir werden Ihnen gegenüber immer deutlich machen , wie und wann wir Informationen teilen möchten

In einigen Situationen werden wir gewisse Informationen teilen. Wenn Sie sich zum Beispiel, wie bei den meisten Diensten üblich, durch eine dritte Partei wie Facebook oder einen Mobilfunkanbieter für Spotify anmelden, werden einige Ihrer Informationen mit diesen Diensten geteilt und diese teilen wiederum einige Informationen mit uns, um Ihren Account zu aktivieren. Darüber hinaus teilen wir nicht-identifizierende Informationen mit unseren Partnern aus der Musikindustrie um ihnen dabei zu helfen zu verstehen, wie sich der an uns lizenzierte Inhalt konsumiert wird, mit Marketingpartnern die uns bei Werbemaßnahmen unterstützen und mit Werbetreibenden, die es uns ermöglichen, einen kostenlosen Dienst anzubieten. Bei bestimmten Gelegenheiten möchten Sie vielleicht, dass wir gewisse Informationen teilen. Wenn Sie beispielsweise Playlists erstellen, könnten Sie diese für Ihre Freunde sichtbar machen - oder auch nicht. Auf ähnliche Weise können Sie uns bitten, Informationen (wie Ihre E-Mail-Adresse) mit Künstlern, Plattenfirmen oder anderen Partnern, welche Ihnen möglicherweise unmittelbar Neuigkeiten oder Werbeangebote senden wollen, zu teilen, jedoch können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen.


Wir hoffen, dass diese Einleitung Ihnen dabei hilft, unsere Verpflichtungen bezüglich Ihrer Persönlichkeitsrechte zu verstehen. Nun erwarten Sie unten die Details, bitte denken Sie jedoch daran, dass diese Einführung ein Teil der Datenschutzbestimmungen selbst ist – das ist unser Versprechen an Sie. Sollten Sie Fragen oder sonstige Anliegen haben, lassen Sie es uns bitte wissen unter: privacy@spotify.com.

In diesen Datenschutzbestimmungen beziehen wir uns auf die Spotify-Dienste oder auf die Dienste. Diese Begriffe sind in unseren Nutzungsbedingungen (die “Nutzungsbedingungen”) beschrieben.

2 Die wichtigsten Punkte dessen, dem Sie zustimmen

Durch Ihre Nutzung und Interaktion mit dem Dienst stimmen Sie folgendem zu:

  1. der Nutzung von Cookies und anderen Technologien;
  2. der Übertragung Ihrer Daten aus dem Land, in dem Sie leben;
  3. der Erfassung, Nutzung, Weitergabe und anderer Verarbeitungsweisen Ihrer Daten, einschließlich zu Werbezwecken (wie später in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben, lesen Sie also weiter!) und
  4. der öffentlichen Verfügbarkeit Ihrer Daten und der Kontrolle über die Daten, wie in Datenweitergabe beschrieben.

In allen Fällen stimmen Sie der Verarbeitung der Daten durch die in diesen Datenschutzbestimmungen beschriebenen juristischen Personen zu, dazu gehört auch die juristische Person Spotify als am Ende dieses Dokuments angegebener Datenverantwortlicher (zusammenfassend „Spotify“, „wir“, „uns“, „unser“). Im Abschnitt Ihre Präferenzen beschreiben wir die Kontrollen und entsprechenden Einstellungen, die mit Ihrem Spotify-Konto verbunden sind. Wenn Sie den Bedingungen der Datenschutzbestimmungen nicht zustimmen, nutzen Sie den Dienst nicht.

3 Die von uns erfassten Daten

Wir können folgende Daten erfassen und speichern -

3.1 Registrierungsdaten

Wenn Sie sich für den Dienst registrieren, können wir nach Daten wie Ihrem Benutzernamen, Passwort, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Anschrift, Postleitzahl und Land fragen. Wenn Sie sich mit den bei einem Dritten (z. B. Facebook) hinterlegten Daten am Dienst anmelden (wie in den Nutzungsbedingungen definiert), erlauben Sie uns, Ihre Authentifizierungsdaten wie Benutzernamen und Passwort als verschlüsselte Zugangsdaten zu erfassen. Wir können auch andere Daten, die mit Ihrem Konto bei einem Drittanbieter verbunden sind, erfassen. Dazu gehören unter anderem Ihr Name, Ihr Profilbild, Land, Wohnort, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Geschlecht, die Namen und Profilbilder Ihrer Freunde und Netzwerke.

Sie können Ihrem Profil weitere, freiwillige Daten hinzufügen, darunter die Nummer Ihres Mobiltelefons und Ihren Mobilfunkanbieter.

3.2 Nutzung, Protokolldaten & Cookies

Wenn Sie den Dienst nutzen oder mit ihm interagieren, können wir einige Technologien einsetzen, die Daten zur Nutzung und zum Zugang zum Dienst erfassen. Diese Daten beinhalten:

  1. Daten über die Art Ihres Abonnements und Ihre Interaktionen mit dem Dienst, darunter Interaktionen mit Musikstücken, Playlists und anderen audiovisuellen Inhalten, anderen Spotify-Nutzern, Anwendungen Dritter und Werbung, angebotenen oder verknüpften Produkten und Diensten, oder solche, die über den Dienst angeboten werden;
  2. die Einzelheiten der von Ihnen durchgeführten Abfragen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Abfrage;
  3. Nutzergenerierte Inhalte (wie in den Nutzungsbedingungen beschrieben), die Sie im Dienst veröffentlichen, einschließlich der Nachrichten, die Sie über den Dienst erhalten/versenden;
  4. technische Daten, darunter URL-Daten, Daten aus Cookies, Ihre IP-Adresse, die Geräte, mit denen Sie auf den Spotify-Dienst zugreifen oder eine Verbindung zum Dienst herstellen, die einmalige Geräte-ID, die Merkmale des Geräts, Art der Netzwerkverbindung (z. B. WiFi, 3G, LTE) und Anbieter, Netzwerk- und Geräteleistung, Browser, Spracheeinstellung, Daten, die das Management digitaler Rechte ermöglichen, Betriebssystem und die Version der Spotify-Anwendung.
  5. durch Bewegung oder Ausrichtung erzeugte mobile Sensordaten (z. B. Beschleunigungssensor oder Gyroskop).

Sie können Ihr Spotify-Konto in Anwendungen Dritter integrieren. Wenn Sie dies tun, erhalten wir ähnliche Informationen in Bezug auf Ihre Interaktionen mit dem Dienst über Anwendungen Dritter sowie Informationen zu Ihren öffentlich verfügbaren Interaktionsdaten mit der Anwendung Dritter. Darin eingeschlossen sind zum Beispiel Ihre „Likes“ und Posts auf Facebook. Wir können Cookies und andere Technologien zur Erfassung dieser Daten verwenden, weitere Einzelheiten dazu finden Sie im Abschnitt Information über Cookies und andere Technologien dieser Datenschutzbestimmungen.

3.3 Ihr Mobilgerät

Wir könnten Funktionen zur Verfügung stellen, für die die Nutzung weiterer Informationen über Ihr Mobilgerät oder der Zugang zu bestimmten Diensten auf Ihrem Mobilgerät erforderlich ist und die Ihre Spotify-Erfahrung verbessern, aber nicht erforderlich sind, um den Dienst zu benutzen. (Mit anderen Worten: Daten, die zur zweiten Kategorie gehören, wie in der Einleitung zu diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben.) So könnten wir Ihnen zum Beispiel erlauben, Fotos in Ihr Profil hochzuladen, Freunde zu kontaktieren oder Stimmbefehle zur Steuerung des Dienstes zu benutzen. Wenn Sie uns Zugang gewähren, heißt das nicht, dass Sie uns unbegrenzten Zugang zu diesen Daten gewähren oder dass wir auf bestimmte Daten ohne Ihre Zustimmung zugreifen. Im Gegenteil: Hinsichtlich aller Arten an Daten, die in diesem Abschnitt aufgeführt sind, werden wir Sie zunächst um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir auf diese Daten bzw. auf diese Funktionen auf Ihrem Mobilgerät zugreifen. Wenn Sie diese Zustimmung erteilen, werden wir die Daten für den spezifischen Zweck erfassen, der angegeben wurde, als wir um Ihre Zustimmung gebeten haben. Diese Zustimmung ist nicht erforderlich, um Spotify benutzen zu können, und die Annahme dieser Datenschutzbestimmungen bedeutet nicht, dass Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben, auf diese Daten zuzugreifen.

Insbesondere:

  • Fotos und Kamera: Wir werden nicht auf Ihre Fotos oder Ihre Kamera zugreifen, ohne zunächst Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen, und wir werden niemals Ihr Fotoarchiv oder Ihre Kameraaufnahmen scannen oder importieren. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung erteilen, auf Fotos oder auf Ihre Kamera zuzugreifen, werden wir ausschließlich die Fotos benutzen, die Sie eigens ausgewählt haben, um sie mit uns zu teilen. (Sie können unsere Anwendung benutzen, um das Foto bzw. die Fotos auszuwählen, das/die Sie teilen möchten. Wir werden jedoch mit Ausnahme der Fotos, die Sie ausdrücklich teilen möchten, keinerlei Fotos importieren, die Sie sich anschauen.)
  • Standort: Wir werden keine Daten über den genauen Standort Ihres Mobilgeräts erfassen oder benutzen (zum Beispiel durch Verwendung von GPS oder Bluetooth), ohne zunächst Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen. Und wenn Sie beschließen, Standortinformationen zu teilen, und später Ihre Meinung ändern, haben Sie immer die Möglichkeit, das Teilen dieser Daten zu beenden. Bitte beachten Sie, dass dies nicht für die IP-Adresse gilt. Wie in Abschnitt 3.2 oben beschrieben, werden wir Ihre IP-Adresse weiterhin benutzen, um zum Beispiel zu bestimmen, in welchem Land Sie sich befinden, und den Lizenzvereinbarungen zu entsprechen.
  • Stimme: Wir werden nicht auf Ihr Mikrofon zugreifen, ohne zunächst Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen. Sie werden stets in der Lage sein, den Mikrofonzugang zu deaktivieren.
  • Kontakte: Wir werden Ihre Kontakte, die auf Ihrem Telefon gespeichert sind, weder scannen noch importieren, ohne zunächst Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen. Wir werden die Kontaktdaten nur nutzen, um Ihnen zu helfen, Freunde oder Kontakte zu finden, die Spotify benutzen, wenn Sie dies wünschen, und wir werden die Kontaktdaten zu keinem anderen Zweck benutzen, ohne zunächst Ihre separate ausdrückliche Zustimmung hierzu einzuholen. Die lokale Gesetzgebung kann vorsehen, dass Sie die Zustimmung Ihrer Kontakte zur Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Spotify einholen, Spotify kann diese Daten zu den in diesen Datenschutzbestimmungen genannten Zwecken verwenden.

3.4 Widget-Daten

Andere Webseiten können Spotify-Widgets (wie die Schaltflächen „Spotify Play“ oder „Spotify Follow“) integrieren. Wenn Sie eine Seite mit einem eingebetteten Spotify-Widget besuchen, erhalten wir bestimmte Daten, darunter auch Informationen über die von Ihnen besuchte Webseite. Spotify und das Widget erkennen Sie und das Widget kann zur Anzeige personalisierter Inhalte oder Werbung verwendet werden. Wir wissen, wann Sie ein Widget nutzen und die Webseiten, die diese Widgets anbieten, erhalten Ihre Daten.

3.5 Zahlungsdaten

Wenn Sie sich für einen Test (wie in den Nutzungsbedingungen definiert) registrieren, eines unserer kostenpflichtigen Abonnements (wie in den Nutzungsbedingungen definiert) erwerben, oder irgendeinen anderen Kauf über den Dienst tätigen, werden Ihre Kredit- oder Debitkartendaten (wie Kartentyp und Ablaufdatum) und andere Finanzdaten, die wir zur Verarbeitung Ihrer Zahlung benötigen, erfasst und von uns sowie den Zahlungsanbietern, mit denen wir zusammenarbeiten, gespeichert. Wir können auch einige begrenzte Informationen wie Ihre Postleitzahl, Mobilfunknummer und Einzelheiten des Verlaufs Ihrer Transaktion erfassen, die zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind. Zusätzlich liefern uns die Zahlungsanbieter im Allgemeinen einige begrenzte, auf Sie bezogene Informationen, darunter ein einmaliges Token, mit dem Sie weitere Käufe mithilfe der gespeicherten Informationen tätigen können und Ihren Kartentyp, das Ablaufdatum und bestimmte Stellen Ihrer Kartennummer.

Wenn Sie per Rechnung bezahlen wollen, erfasst und speichert Spotify weitere erforderliche Informationen, darunter Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer und gibt diese Daten an die Zahlungsanbieter weiter, mit denen wir zusammenarbeiten und die die Rechnung erstellen, damit sie Ihre Kreditwürdigkeit prüfen und Ihnen die Rechnung schicken können.

DURCH IHRE ZUSTIMMUNG ZU DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE GESTATTEN SIE SPOTIFY AUSDRÜCKLICH, DIE VON IHNEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN DATEN ZU NUTZEN UND AN ANDERE UNTERNEHMEN DER SPOTIFY-GRUPPE, SOWIE BESTIMMTE, VERTRAUENSWÜRDIGE GESCHÄFTSPARTNER UND DIENSTLEISTER WEITERZUGEBEN, DIE SICH AUSSERHALB DES LANDES, IN DEM SIE IHREN WOHNSITZ HABEN, BEFINDEN KÖNNEN (EINSCHLIESSLICH LÄNDER, DEREN DATENSCHUTZGESETZE NICHT IN DENSELBEN UMFANG WIE DIE IHRES HERKUNFTSLANDS HABEN), AUCH WENN DIESE DATEN DURCH LOKALE GESETZE ÜBER DAS BANKGEHEIMNIS GESCHÜTZT SIND. SIE ERKENNEN AN UND ERKLÄREN SICH EINVERSTANDEN, DASS DIESE WEITERGABE FÜR DIE BEREITSTELLUNG DES SPOTIFY-DIENSTES ERFORDERLICH IST UND ERKENNEN WEITER AN UND STIMMEN DEM DURCH DIE AKZEPTANZ DIESER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU, DASS SIE, SOFERN DIES ANWENDBAR IST, IM GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG AUSDRÜCKLICH AUF IHRE RECHTE AUS SOLCHEN GESETZEN ZUM SCHUTZ DES BANKGEHEIMNISSES IN BEZUG AUF SPOTIFY, ALLE UNTERNEHMEN DER SPOTIFY-GRUPPE UND ALLE VERTRAUENSWÜRDIGEN GESCHÄFTSPARTNER, DIE AUSSERHALB IHRES HERKUNFTSLANDS ANSÄSSIG SEIN KÖNNEN, VERZICHTEN. DIESE ZUSTIMMUNG GILT FÜR DIE DAUER IHRER GESCHÄFTSBEZIEHUNG MIT SPOTIFY.

3.6 Gewinnspiele, Wettbewerbe & Umfragen

Wir können Ihnen gelegentlich die Gelegenheit zur Teilnahme an Promotionen wie Gewinnspielen, Wettbewerben, Angeboten und/oder Umfragen („Sonderpromotionen“) über den Dienst anbieten. Eine Sonderpromotion kann einer Datenschutzbestimmung und/oder Geschäftsbedingungen unterliegen, die zusätzlich zu oder getrennt von diesen Datenschutzbestimmungen und den Nutzungsbedingungen gelten. Wenn ein Konflikt zwischen den Bestimmungen für die Sonderpromotion und diesen Datenschutzbestimmungen oder den Nutzungsbedingungen auftritt, haben diese zusätzlichen oder getrennten Bestimmungen Vorrang. Wenn Sie an einer Sonderpromotion teilnehmen, bitten wir Sie um bestimmte, zusätzlich zu den in diesen Datenschutzbestimmungen angegebenen Informationen, einschließlich personenbezogener Daten. Diese zusätzlichen Informationen können mit anderen Kontodaten verbunden werden und können, wie in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben, verwendet und weitergegeben werden.

3.7 Dienstleister und Partner von Spotify

Wir erhalten Informationen über Sie von unseren Dienstleistern und Partnern, die wir zur Personalisierung Ihrer Spotify-Erfahrung, zur Bemessung der Anzeigenqualität und der Reaktionen auf Anzeigen und zur Darstellung von Anzeigen, die wahrscheinlich für Sie relevant sind, nutzen. Wir verwenden diese Daten auch wie im nachstehenden Abschnitt Wie wir die erfassten Daten nutzen beschrieben.

4 Wie wir die erfassten Daten nutzen

Im Einklang mit den Zustimmungen, die Sie uns erteilen, um die Daten zu erfassen, verwenden wir die von uns erfassten Daten, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten, wie folgt:

  1. Zur Bereitstellung, Personalisierung und Verbesserung Ihrer Erfahrung mit dem Dienst und den Produkten, Dienstleistungen und der Werbung (einschließlich für Produkte und Dienste Dritter), die über oder außerhalb unseres Dienstes angeboten werden, zum Beispiel durch Bereitstellung individueller, personalisierter Inhalte, Empfehlungen, Funktionen und Werbung über oder außerhalb des Dienstes;
  2. Zur Sicherstellung der technischen Funktionalität des Dienstes, zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen und zur Analyse Ihrer Nutzung des Dienstes, einschließlich Ihrer Interaktion mit Anwendungen, Werbung, Produkten und Dienstleistungen, die über oder durch den Dienst bereitgestellt werden oder mit ihm verknüpft werden;
  3. Zur Kommunikation mit Ihnen zu mit dem Dienst oder der Forschung verbundenen Zwecken, einschließlich über E-Mail, Nachrichten, Textnachrichten oder andere Nachrichten, mit deren Empfang Sie sich einverstanden erklären;
  4. Zur Kommunikation mit Ihnen, entweder direkt oder über einen unserer Partner, zu Marketing- und Werbezwecken in Form von E-Mails, Nachrichten oder anderen Mitteilungen, die der Erlaubnis, die Sie uns gegeben haben, entsprechen (z. B. in den Einstellungen Ihres Spotify-Kontos). Im folgenden Abschnitt Ihre Präferenzen informieren wir Sie über die Kontrollen, die Sie nutzen können, um diese Nachrichten zu blockieren;
  5. Zur Nutzung Ihrer Mobilfunknummer, sofern Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben, um Ihnen Informationen, Marketing- und Werbenachrichten mit einem automatischen Einwahlsystem zu senden; Ihre Zustimmung ist nicht als Bedingung zur Registrierung für den Spotify-Dienst erforderlich;
  6. Zur Aktivierung und Bewerbung des Dienstes und anderer Dienstleistungen oder Produkte, entweder im Rahmen des Dienstes oder getrennt davon, einschließlich der Funktionen und Inhalte des Dienstes und der Produkte und Dienstleistungen, die Ihnen über den Dienst zur Verfügung stehen;
  7. Zur Verarbeitung Ihrer Zahlung oder zur Verhinderung oder Aufdeckung von Betrug;
  8. Zur Durchsetzung der Datenschutzbestimmungen, der Nutzungsbedingungen, und aller anderen Bedingungen, denen Sie zugestimmt haben, einschließlich denen zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Spotify, seinen Nutzern oder jeder anderen Person, oder dem urheberrechtlich geschützten Inhalt des Dienstes;
  9. Zur Bereitstellung von Funktionen, Informationen, Werbung oder anderen Inhalten, die von Ihrem Standort und Ihrem Standort in Bezug auf andere Spotify-Nutzer abhängen, und
  10. sowie anderweitig in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben.

5 Weitergabe von Daten

Dieser Abschnitt beschreibt, wie die während Ihrer Nutzung des Spotify-Dienstes erfassten und generierten Daten von Ihnen oder uns weitergegeben werden können.

5.1 Sie geben Ihre Daten weiter

5.1.1 Allgemeines

Der Spotify-Dienst ist ein sozialer Dienst, der viele Wege zum Suchen, Nutzen und Teilen von Inhalten bietet. Wir empfehlen Ihnen, davon zu profitieren und diese sozialen Funktionen mit anderen Nutzern des Dienstes zu teilen.

Ihr Name und/oder Benutzername, Ihr Profilbild, wem Sie folgen, wer Ihnen folgt und Ihr Spotify-Benutzerprofil sind immer öffentlich zugänglich.

Die von Ihnen angelegten Playlists, Ihre Aktivität im Rahmen des Dienstes (z. B., was Sie hören, von Ihnen geteilte Musikstücke), vor Kurzem gehörte Künstler, Ihre Lieblingstitel, Ihre Lieblingskünstler und von Ihnen gepostete, hochgeladene nutzergenerierte Inhalte und/oder Beiträge zum Dienst sind standardmäßig öffentlich. Ihre Aktivität im Rahmen des Dienstes (z. B., welche Musikstücke Sie hören, von Ihnen geteilte Musikstücke) erscheinen automatisch im Dienst und sind beispielsweise für Nutzer, denen Sie folgen oder die Ihnen folgen oder Ihr Spotify-Profil betrachten, zugänglich. Wenn Sie eine Playlist anlegen, wird diese Playlist standardmäßig öffentlich angezeigt, das heißt, sie wird auch in Suchmaschinenergebnissen Dritter angezeigt und wird zusammen mit anderen öffentlichen Profildaten, wie Ihrem Bild und Namen und/oder Benutzernamen, angezeigt. Obwohl diese Daten standardmäßig öffentlich sind, beschreiben wir in Ihren Präferenzen die Kontrollen, die Sie zusammen mit anderen relevanten Einstellungen in Verbindung mit Ihrem Spotify-Konto nutzen können, um die von Ihnen geteilten Informationen einzuschränken.

Denken Sie daran, dass bestimmte Informationen immer öffentlich zugänglich sind, das heißt, dass von Anwendungen Dritter über unsere APIs und Entwicklertools immer darauf zugegriffen werden kann. Einige Informationen können auf der Basis Ihrer Zustimmung mit Anwendungen Dritter und anderen über diese Anwendungen Dritter geteilt werden. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen nutzen um zu kontrollieren, ob Ihre Spotify-Aktivitäten auf Facebook gepostet werden. Sie können Anwendungen Dritter auch den Zugriff auf Ihre E-Mailadresse, Ihren Abonnementsstatus, Standort, Geburtstag oder ähnliche Daten nach Anforderung durch diese Dritten gewähren.

Wir können Ihre öffentlich verfügbaren Informationen nutzen, um den Dienst zu bewerben und anderen zu helfen, Sie zu finden und Ihnen und/oder Ihrem Spotify-Inhalt zu folgen, auch über Facebook und andere Anwendungen Dritter auf Webseiten, in die Spotify-Widgets integriert sind. Ihre Informationen können zur Benachrichtigung anderer, einschließlich innerhalb des Dienstes, über E-Mail und über Facebook und Anwendungen Dritter über Ihre Nutzung des Dienstes (z. B. darüber, dass Sie sich bei Spotify registriert haben oder über Ihre Aktivität in Bezug auf ein Spotify-Profil oder über das Entfernen und Hinzufügen von Titeln einer Playlist) verwendet werden.

Ihre ausdrückliche Zustimmung vorausgesetzt, können wir andere Nutzer über Ihren Standort informieren. Die ausdrückliche Zustimmung anderer Spotify-Nutzer vorausgesetzt, können wir Sie über deren Standort informieren. Wir könnten Ihnen die Fähigkeit anbieten, diese Daten zu teilen, um gemeinsame Erlebnisse zu schaffen.

Weitere Informationen zu Verwaltung von Benachrichtigungen, Ihren öffentlich zugänglichen Daten und den von Ihnen mit andren geteilten Inhalten erhalten Sie im nachstehenden Abschnitt Ihre Präferenzen.

5.1.2 Anwendungen Dritter

Wenn Sie über eine Anwendung Dritter auf Ihr Spotify-Konto zugreifen, kann Spotify Ihre Aktivität und Ihre, auf diese Aktivität bezogenen Stories mit dieser Dienstleistung, einschließlich der von Ihnen konsumierten Inhalte, automatisch teilen. Sie erkennen an und erklären sich einverstanden, dass solche Informationen Ihrem Konto bei einer Anwendung Dritter zugewiesen werden können und über eine solche Dienstleistung veröffentlicht werden können. Obwohl diese Informationen automatisch geteilt werden können, informieren wir Sie über die Kontrollen, die Sie zur Beschränkung der geteilten Informationen nutzen können im Abschnitt Ihre Präferenzen. Die Anwendung Dritter kann solche Kontrollen ebenfalls enthalten.

Wenn Sie sich mit Ihrem Spotify-Konto bei einer Anwendung Dritter anmelden, hat diese Anwendung Dritter Zugriff auf bestimmte Informationen wie Ihre Playlists, gespeicherte Inhalte und Aktivitäten. Ihre ausdrückliche Zustimmung vorausgesetzt, können wir zusätzliche Informationen wie Ihre E-Mailadresse, Ihren Abonnementsstatus, Standort oder Ihr Geburtsdatum mit solchen Anwendungen Dritter teilen.

Spotify ermöglicht Ihnen, einen bestimmten Inhalt oder eine von Ihnen erstellte Playlist individuell mit Anwendungen Dritter, oder Dienstleistungen Dritter, oder Spotify-Nutzern und anderen zu teilen. Beachten Sie, dass die von Ihnen mit einer Anwendung Dritter oder einer Dienstleistung Dritter geteilten Inhalte, unabhängig von Ihren Einstellungen im Spotify-Konto, auch von anderen Nutzern des Spotify-Dienstes gesehen werden.

Sie erkennen an und erklären sich einverstanden, dass die mit Ihre Zustimmung (oder Ihrer Genehmigung) von Anwendungen Dritter erfassten Daten den Datenschutzbestimmungen dieser Dritten und Ihren Einstellungen für diese Dienste Dritter unterliegen und dass die Nutzung dieser Informationen durch Spotify den Datenschutzbestimmung und Ihren Einstellungen für Ihr Spotify-Konto unterliegen.

5.1.3 Support Community

Wenn Sie einen Spotify Support-Konto in der Spotify Support Community anlegen, fordern wir Sie auf, einen für die Spotify Support Community spezifischen Benutzernamen, der allen, die auf die Spotify Support Community zugreifen, öffentlich angezeigt wird, anzulegen. Wenn Sie sich entscheiden, keinen Benutzernamen anzulegen, wird entweder Ihr Spotify-Benutzername oder Ihr Facebook-Benutzername angezeigt, wenn Sie nutzergeneriete Inhalte anlegen.

5.2 Weitergabe durch Spotify

5.2.1 Marketing und Werbung

Wir können Informationen an unsere Werbepartner weiterleiten, damit sie Ihnen Werbematerialien über Spotify zusenden oder Ihnen maßgeschneiderte Inhalte präsentieren können, darunter auch entsprechende Werbung für Produkte und Dienstleistungen, die Sie interessieren können und um festzustellen, wie Nutzer mit Werbeanzeigen interagieren. Die von uns weitergeleiteten Informationen werden anonymisiert (zum Beispiel durch Nutzung von Hashing) und stellen keinen Bezug zu Ihrer Identität her.

Lesen Sie dazu den nachstehenden Abschnitt Information über Cookies, andere Technologien und Datenerfassung durch Dritte, in dem weitere Informationen zu Cookies und anderen Technologien, die wir und Dritte nutzen, um Ihnen mehr relevante Anzeigen und Optionen zur Verfügung zu stellen.

5.2.2 Dienstanbieter und andere

Wir können Ihre Daten gelegentlich an Dienstanbieter gemäß diesen Datenschutzbestimmungen weiterleiten, um Funktionalitäten umzusetzen und Nutzerdaten zu verarbeiten und zur Unterstützung der Bereitstellung des Dienstes. Beispielsweise arbeiten wir mit Dienstanbietern zusammen, bei denen unsere Spotify Support Community-Seite gehostet wird, sowie Analyseanbietern, die uns Daten zur Nutzung unseres Dienstes liefern. Wenn ein Dritter Benutzerdaten in unserem Namen verarbeitet (z. B. ein hostender Dienstleister), unterliegt diese Verarbeitung, entsprechend diesen Datenschutzbestimmungen und geltenden Gesetzen, Sicherheits- und Geheimhaltungsbestimmungen. Wenn ein Dritter Benutzerdaten in seinem eigenen Namen verarbeitet, unterliegt diese Verarbeitung seinen eigenen Datenschutzbestimmungen und den anwendbaren Gesetzen.

5.2.3 Inhaber von Rechten

Der Spotify-Dienst ermöglicht Ihnen, voll lizenzierte Streaming-Inhalte zu hören. Spotify gibt Daten an die Inhaber der Rechte, die diese Inhalte lizenzieren, weiter. Die von Spotify weitergegebenen Daten sind anonymisiert, Ihre Identität kann nicht direkt festgestellt werden, außer Sie stimmen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

5.2.4 Bestimmte Spotify-Partner

Wenn Sie über ein Angebot, das Sie von einem Dritten wie beispielsweise Ihrem Mobilfunkanbieter erhalten oder bei diesem gekauft haben, auf den Spotify-Dienst zugreifen, leiten wir Informationen zu Ihrer Nutzung an diesen Dritten weiter. Dazu gehören Informationen, ob und in welchem Umfang Sie das Angebot genutzt haben, ein Spotify-Konto aktiviert haben oder den Dienst aktiv genutzt haben.

5.2.5 Sonstige Weitergabe

Zusätzlich zum oben Genannten können wir Ihre Daten zu folgenden, begrenzten Zwecken an Dritte übermitteln:

  • Zur Ermöglichung einer Fusion, einer Übernahme oder eines Verkaufs eines Teils oder unserer gesamten Vermögenswerte;
  • Zur Reaktion auf ein juristisches Verfahren (z. B. einen Gerichtsbeschluss oder eine Vorladung), wenn wir guten Glaubens der Ansicht sind, dass dies erforderlich ist; um den Vorschriften der anwendbaren Gesetze zu entsprechen; um die Sicherheit einer Person zu schützen; um die Rechte und das Eigentum von Spotify zu schützen, einschließlich der Durchsetzung der Nutzungsbedingungen und anderer Bedingungen, denen Sie zugestimmt haben; und um Betrugsfälle, Sicherheitsprobleme oder technische Probleme lösen zu können;
  • An Wissenschaftler zum Zweck statistischer Analysen und akademischen Studien, jedoch nur in anonymisierter Form;
  • Zur Veröffentlichung anonymisierter oder kumulierter Daten über die Nutzung des Spotify-Dienstes, und
  • um anderen Unternehmen der Spotify-Gruppe die Nutzung Ihrer Informationen gemäß dieser Datenschutzbestimmungen zu ermöglichen.

6 Ihre Präferenzen

Wir stellen Ihnen Einstellungen zur Verfügung, die Ihnen die Auswahl, welche Mitteilungen Sie von uns erhalten wollen, wie Sie Ihre öffentlichen Informationen verwalten wollen und Ihre Präferenzen zur Weitergabe einstellen wollen, ermöglichen. Jedoch sind, wie im Abschnitt Von Ihnen weitergegebene Daten erklärt, bestimmte Informationen anderen immer öffentlich zugänglich und andere Daten werden anderen standardmäßig öffentlich bereitgestellt. Wenn Sie Daten an eine Anwendung eines Dritten übermitteln, sind diese Daten auf Spotify unabhängig davon, wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen eingestellt haben, sichtbar.

Mit den Einstellungen Ihres Kontos können Sie die festlegen, welche Informationen öffentlich zugänglich sein sollen. Lesen Sie dazu die Anleitung zur Anpassung der entsprechenden Einstellungen auf der Spotify-Webseite.

Öffentlich verfügbare Informationen wie Playlists können von anderen im Spotify-Dienst oder im Internet genutzt, weiter geteilt oder verlinkt werden, nutzen Sie Spotify daher umsichtig und denken Sie über Ihre Einstellungen nach. Denken Sie daran, dass auch eine von Ihnen gelöschte oder auf „privat“ gestellte Playlist anderen, die diese bereits abonniert haben oder anderweitig Zugriff darauf haben (z. B. über einen Link), immer noch zugänglich ist. Denken Sie auch daran, dass Playlists und andere, in Ihrem Profil hinterlegte Daten personenbezogene Daten wie Ihren Benutzernamen, über den Sie für andere Personen innerhalb des Spotify-Dienstes oder andere Dienstleister auffindbar sind, beinhalten.

7 Übertragung in andere Länder

Spotify überträgt, verarbeitet und speichert Daten über unsere Nutzer auf Servern, die in mehreren Ländern stehen. Dementsprechend kann Spotify Ihre Daten an Unternehmen in der Spotify-Gruppe weiterleiten, damit diese die in diesen Datenschutzbestimmungen festgehaltenen Dienste ausführen können. Spotify kann die Verarbeitung auch untervergeben oder Ihre Daten an Parteien in Ländern außerhalb Ihres Herkunftslandes weitergeben. Ihre personenbezogenen Daten können daher Datenschutzgesetzen unterliegen, die sich von denen in Ihrem Aufenthaltsland unterscheiden. Daten, die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) und der Schweiz erfasst werden, können beispielsweise zur Verarbeitung an die oben genannten Dritten weitergegeben werden, die in einem Land außerhalb des EWR und der Schweiz ansässig sind und in dem Sie weniger Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Die Spotify-Gruppe verarbeitet Ihre Daten wie in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben.

8 Links

Wir können Werbeanzeigen von Dritten oder andere Inhalte, die auf Webseiten Dritter verweisen, anzeigen. Wir können die Datenschutzbestimmungen und Inhalte Dritter weder kontrollieren noch dafür haftbar gemacht werden. Lesen Sie deren Datenschutzbestimmungen daher sorgfältig um festzustellen, wie sie Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten.

9 Sicherheit

Wir haben uns verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen. Ihr Passwort schützt Ihr Benutzerkonto, Sie sollten daher ein einmaliges, starkes Passwort wählen, den Zugang zu Ihrem Computer und Browser einschränken und sich nach jeder Sitzung aus dem Spotify-Dienst abmelden. Wir haben Vorkehrungen zum Datenschutz umgesetzt, jedoch gibt es keine vollständig sicheren Datenschutzmaßnahmen und wir können die Sicherheit Ihrer Daten nicht garantieren.

10 Kinder

Der Spotify-Dienst richtet sich nicht an Kinder unter 13 Jahren. (In einigen Ländern können strengere Altersbegrenzungen greifen. Lesen Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.) Wir erfassen Daten von Kindern unter 13 Jahren oder unter der anwendbaren Altersgrenze (der „Altersgrenze“) nicht wissentlich. Wenn Sie die Altersgrenze noch nicht erreicht haben, nutzen Sie den Dienst nicht und geben Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter der Altersgrenze sind und Ihnen bekannt wird, dass Ihr Kind Spotify personenbezogene Daten übermittelt hat, setzen Sie sich mit uns unter privacy@spotify.com in Verbindung und bestehen Sie auf der Ausübung Ihrer Rechte auf Zugriff, Korrektur, Löschung und/oder Widerspruch. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind und noch nicht 18 Jahre alt sind und öffentlich zugängliche Inhalte löschen wollen, setzen Sie sich mit uns unter eraser@spotify.com in Verbindung.

11 Bewertung und Aktualisierung der Benutzerdaten

Sie können einen Großteil der von uns zu Ihrer Person über Ihr Benutzerkonto und Ihr Profil gespeicherten Daten einsehen und ergänzen. Wenn Sie Fragen haben zum Schutz Ihrer Daten innerhalb des Dienstes, diesen Datenschutzbestimmungen oder Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, setzen Sie sich mit uns unter privacy@spotify.com in Verbindung. Sie können auch Ihren Spotify-Repräsentanten kontaktieren, senden Sie dazu ein Schreiben an: Privacy Officer, Legal Department, 45 West 18th Street, 7th Floor, New York, NY 10011, United States. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb einer angemessenen Frist und nach Überprüfung Ihrer Identität gemäß lokaler Gesetzgebung beantworten. Wir empfehlen, dass Sie Dokumente beifügen, die Ihre Identität bestätigen und bitten Sie, klar und eindeutig zu beschreiben, auf welche Informationen Sie zugreifen wollen.

12 Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Wir können die Vereinbarungen gelegentlich und in unserem Ermessen ändern. Wenn wir die Vereinbarungen wesentlich ändern, werden wir Sie in auffälliger und den Umständen angemessener Form darüber informieren. Dies kann eine auffällige Mitteilung innerhalb der Dienste oder ein E-Mail sein. In einigen Fällen werden wir Sie vorab informieren und Sie erklären sich durch die weitere Nutzung unserer Dienste mit den Änderungen einverstanden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Mitteilungen sorgfältig lesen. Wenn Sie die Dienste im Rahmen der neuen Vereinbarungen nicht weiter nutzen wollen, können Sie die Vereinbarungen durch eine Mitteilung an uns kündigen. Verwenden Sie dazu das Kontaktformular für die Kundenbetreuung.

13 Information über Cookies, andere Technologien und Datenerfassung durch Dritte

Dieser Abschnitt beschreibt die Nutzung von Cookies und anderer Technologien. Weitere Informationen zur Weitergabe von Informationen durch Spotify finden Sie im Abschnitt Weitergabe durch Spotify.

13.1 Was sind Cookies und andere Technologien?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer, Ihrem Mobiltelefon oder einem anderen Gerät platziert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Das Cookie hilft den Betreibern der Webseite dabei, Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch der Seite zu erkennen. Es gibt andere, ähnliche Technologien wie Pixel-Tags (transparente grafische Bilder, die auf einer Webseite oder in einem E-Mail platziert werden und anzeigen, dass die Webseite oder die E-Mail gesehen wurde), Web-Bugs (ähnlich Pixel-Tags) und Webspeicher, die für Desktop-Software oder Mobilgeräte eingesetzt werden.

Daneben gibt es Technologien wie Mobilfunk-Identifier und SDK-Integrationen, die Unternehmen das Erkennen Ihres Geräts ermöglichen, wenn Sie die App wieder nutzen oder einen Dienst erneut aufrufen.

13.2 Wie wir Cookies und andere Technologien nutzen

Wir verwenden sowohl Cookies für unsere Sitzungen (die nach dem Schließen des Internet-Browsers verfallen) als auch dauerhafte Cookies (die über einen bestimmten Zeitraum oder bis Sie sie löschen auf Ihrem Gerät gespeichert bleiben). Wir nutzen die folgenden Cookies zu den in dieser Tabelle erklärten Zwecken:

Cookie Type Purpose
Wichtig für den Betrieb Diese Cookies sind erforderlich, damit wir den Spotify-Dienst in der von Ihnen gewünschten Form betreiben können. Sie erlauben uns beispielsweise zu erkennen, welcher Abonnementstyp Sie sind und die entsprechenden Dienste für Sie bereitzustellen.
Performance / Analytics Wir nutzen diese Cookies zur Analyse der Zugriffsarten auf den Spotify-Dienst, seiner Nutzung oder seiner Performance. Wir nutzen diese Informationen zur Wartung, zum Betrieb und zur ständigen Verbesserung des Dienstes. Wir können auch weitere Informationen aus E-Mail-Newslettern, einschließlich solcher, die anzeigen, ob Sie den Newsletter geöffnet oder auf einen seinen Inhalte geklickt haben, nutzen. Diese Daten ermöglichen uns, die Effektivität des Newsletters zu bestimmen und sicherzustellen, dass wir Informationen für Sie bereitstellen, die für Sie von Interesse sind.
Funktion Diese Cookies ermöglichen uns den Betrieb bestimmter Funktionen des Spotify-Dienstes entsprechend der von Ihnen getroffenen Auswahl. Diese Cookies bedeuten, dass Sie bei Ihrer Rückkehr zum Spotify-Dienst genau die Dienste erhalten, die Sie angefordert haben, darunter das Erkennen Ihres Benutzernamens, der von Ihnen festgelegten individuellen Einstellungen für den Dienst und wir können Sie damit an Inhalte erinnern, die Sie abgerufen haben.
Zielgerichtete Werbung / Werbung allgemein Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen für Sie relevante oder Ihren Interessen entsprechende Werbung zu präsentieren. Diese Informationen können auch zu den Zwecken des Frequency Capping verwendet werden (z. B., um sicherzustellen, dass wir nicht immer wieder dieselbe Anzeige präsentieren) und unterstützen uns bei der Regulierung der Werbeanzeigen, die Sie erhalten und der Bemessung ihrer Effektivität.
Dritte Wir können unseren Geschäftspartner gestatten, Cookies innerhalb oder außerhalb des Spotify-Dienstes zu denselben Zwecken wie oben beschrieben zu platzieren. Dazu gehört das Erfassen von Informationen zu Ihrer Online-Aktivität oder -Zeit und über alle unterschiedlichen Webseiten. Wir können auch Dienstleister beauftragen, in unserem Namen Cookies zu den oben beschriebenen Zwecken einzusetzen.
Spotify-Werbung Wir arbeiten mit Web Publishern, Werbenetzwerken und Dienstleistern zur Platzierung von Spotify-Anzeigen auf anderen Webseiten und in anderen Diensten zusammen. Cookies können verwendet werden, um Ihnen die Anzeigen, die für Sie relevant sind oder Ihren Interessen entsprechen, auf anderen Webseiten oder in anderen Diensten zu präsentieren und zur Regulierung der Anzeigen, die Sie erhalten sowie der Bemessung ihrer Effektivität verwendet werden.

Wir nutzen auch Mobilfunk-Identifier und die übrige, im Abschnitt 13.1 genannte Technologie zu den in diesen Datenschutzbestimmungen beschriebenen Zwecken, zum Beispiel, um Ihr Gerät wiederzuerkennen, wenn Sie die Spotify-App erneut aufrufen oder die Spotify-Dienste anderweitig nutzen.

13.3 Verwaltung Ihrer Cookies und anderer Präferenzen

Viele Internet-Browser erlauben Ihnen die Einstellung Ihrer Präferenzen. Sie können den Browser so einstellen, dass Cookies abgelehnt oder bestimmte Cookies gelöscht werden. Sie können eventuell auch andere Technologien auf dieselbe Weise, in der Sie Cookies verwalten, mithilfe der Einstellungen Ihres Browsers kontrollieren.

Beachten Sie, dass der Spotify-Dienst nach dem Blockieren der Cookies eventuell eingeschränkt ist oder bestimmte Elemente nicht funktionieren.

Es gibt keinen akzeptierten Standard zum Umgang mit „Do-Not-Track“-Signalen und wir reagieren nicht auf solche Signale. Wir nutzen das AdChoices-Symbol auf unserer Webseite und es kann auch bei bestimmten, zielgerichteten Anzeigen, die Sie von uns (oder von einem Dienstleister in unserem Namen) auf der Basis der Informationen über Ihre Online-Aktivitäten erhalten. Sie können auf das AdChoices-Symbol klicken oder aboutads.info besuchen, um weitere Informationen über die Erfassung und Nutzung der Daten zu Ihrer Online-Aktivität zur verhaltensgesteuerten Online-Werbung zu erhalten oder um zu erfahren, wie Sie die Nutzung Ihrer Daten für verhaltensgesteuerte Werbung durch die Mitglieder der Digital Advertising Alliance (DAA) unterbinden können. Nutzer in Kanada können youradchoices.ca. , europäische Nutzer können youronlinechoices.com besuchen und erfahren dort, wie sie die Nutzung Ihrer Daten für verhaltensgesteuerte Werbung durch Mitgliedsunternehmen der Europäische Allianz für Werbeselbstkontrolle (EASA) unterbinden können.

Ein weiteres, Ihnen zur Verfügung stehendes Tool ist das Opt-Out-Tool der Network Advertising Initiative (NAI) unter networkadvertising.org/choices. Damit können Sie die Nutzung der Daten zu Ihrer Online-Aktivität zum Zweck verhaltensgesteuerter Werbung durch ein NAI-Mitglied sperren.

Ihr Mobilgerät verfügt über die Einstellung „Limit Ad Tracking“ (iOS-Geräte) oder „Opt-out of Interest-Based Ads“ (Android), die Ihnen ermöglichen, die Informationen zu Ihrer Nutzung von Apps zum Zweck zielgerichteter Werbung zu unterbinden.

Beachten Sie, dass Sie auch nach der Nutzung der oben beschriebenen Sperren auch weiterhin Anzeigen erhalten, wenn Sie den Spotify-Dienst nutzen.

Wir arbeiten mit Werbepartnern zur Bereitstellung von Anzeigen im Spotify-Dienst. Eine von uns zur Verfolgung der Aktivität in Bezug auf den Dienst genutzte Dienstleistung, z. B. durch die Platzierung von Cookies, ist Google Analytics von Google (Google Inc., ein Unternehmen mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Wir können Anbieter, einschließlich Google, damit beauftragen, Erstanbieter-Cookies (wie das Google Analytics-Cookie) und Drittanbieter-Cookies (wie das DoubleClick-Cookie) zusammen zu platzieren, um zu informieren, zu optimieren und Anzeigen zu platzieren, die auf früheren Besuchen unserer Webseiten basieren, darunter Google Analytics für Display Advertising. Google stellt Tools zur Verwaltung der Erfassung und Nutzung bestimmter Informationen durch Google Analytics unter tools.google.com/dlpage/gaoptout und durch Google Analytics für Display Advertising oder das Google Display Network mithilfe der Einstellungen für Google-Anzeigen unter google.com/settings/ads zur Verfügung.

Sie stimmen hiermit der Nutzung von Cookies und anderen Technologien wie oben beschrieben zu.

13.4 Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Blockierung erhalten Sie auf allaboutcookies.org, youronlinechoices.eu (Europa), oder aboutads.info/choices (Vereinigte Staaten von Amerika). Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserer Verwendung von Cookies haben, kontaktieren Sie uns unter privacy@spotify.com.

Wir danken für das Lesen unserer Datenschutzbestimmungen. Wir hoffen, dass Ihnen Spotify gefällt!

Datenverantwortlicher:

Spotify AB
Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm
Sweden (Schweden)

© Spotify AB.